Golfstars und ihr Leben #4: Justin Thomas

Golfstars und ihr Leben #4: Justin Thomas

Profigolfer Justin Thomas gehört zu den Top-Spielern der Welt. Er ist einer von wenigen Profis welche fünf PGA-Siege und einen Majortitel gewonnen haben, bevor sie das 25. Lebensjahr erreicht haben.

Schon in jungen Jahren brachte ihm sein Vater, der ebenfalls ein Golfprofi war, den Golfschwung bei. Über die Jahre perfektionierte er sein Golfspiel und nahm schon während seiner Schulzeit an der Wyndham Championship teil. Mit 16 Jahren war er der drittjüngste Golfer, der je an einer PGA Championship teilgenommen hat. Nach seinem Schulabschluss trat der Mann aus Louisville, Kentucky der College-Golfmannschaft an der University of Alabama bei. Er gewann sechs College-Turniere und erhielt den Haskins Award als herausragendster Golfer.

Einstieg in die Profikarriere

Seinen ersten Turnier-Sieg als Profi erlangte er im Jahr 2014 bei der Nationwide Children’s Hospital Championship. Nach dem Ende der Saison landete er auf dem dritten Platz der Web.com Tour. Aufgrund seiner Leistung erhielt er die PGA Tour-Karte, die ihm die Teilnahme an der nächsten Saison der PGA Tour ermöglichte. Im folgenden Jahr nahm er an den CIMB Classics teil. Mit einem Schlag Vorsprung gegenüber Adam Scott holte er sich seinen ersten PGA-Toursieg. Im Jahr 2016 trat er dann als Titelverteidiger bei den CIMB Classics an und sicherte sich seinen zweiten PGA Titel.

Einen Meilenstein setzte der heute 27-Jährige mit seinem ersten Major-Sieg im Jahr 2017. Mit 276 (-8) gewann er die PGA Championship und holte sich die Wanamaker Trophy. Aktuell kann Justin Thomas auf 13 PGA Siege zurückblicken.

An der Spitze der Weltrangliste

Bereits im Jahr 2018 kämpfte Thomas sich an die Spitze und sicherte sich die Position auf dem 1. Rang der Weltrangliste, welchen er nach vier Wochen wieder verlor. Mit der Teilnahme an der WGC-FedEX St. Jude im August 2020 spielte er sich zurück nach ganz oben. Jedoch fiel er schon nach einigen Tagen zurück auf den 2. Rang der Weltrangliste.

Foto: Getty

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.