Tiger Woods und die Top 5 beim Memorial Tournament

Tiger Woods und die Top 5 beim Memorial Tournament

Die internationale Golf-Elite trifft sich beim Memorial Tournament. Am kommenden Wochenende öffnet das Muirfield Village in Dublin, Ohio erneut seine Pforten. Neben den Top 5 der Welt gibt auch der große Tiger Woods sein Comeback auf dem Green.

Bereits letzte Woche spielten einige der Profigolfer auf der Workday Charity Open im Muirfield Village. Dieser gilt als einer der anspruchsvollsten Golfclubs der Welt. Das Turnier ist die 45. Ausgabe des Memorial Tournament. Ursprünglich sollte es mit sorgfältig ausgearbeiteten Sicherheitskonzepten das erste Turnier nach dem Lockdown werden, das Zuschauer zulässt. Diese Pläne haben die Verantwortlichen mit Blick auf die Corona-Situation in den USA jedoch fallen lassen. Die restliche PGA-Tour wird ohne Publikum stattfinden.

Tiger Woods Comeback nach Corona-Pause

Tiger Woods hat seine Teilnahme am Memorial Tournament bekanntgegeben. Wegen Rückenproblemen hatte der 15-malige Major-Sieger eine Turnier-Pause eingelegt. Das Memorial konnte er bereits fünfmal gewinnen – ein gutes Pflaster also für seine Rückkehr. Nach einigen privaten Partien mit seinem Sohn fühle er sich nun fit für den Wettbewerb, erklärte Woods zuletzt.

Jack Nicklaus und seine Frau Barbara auf einem Golfcart.
Jack Nicklaus, Gründer des Memorial Tournaments, mit seiner Frau Barbara (Fotos: Getty)

Doch die Konkurrenz schläft nicht. Die Führenden der Weltrangliste gehen an den Start – unter anderem die Nummer 1 Rory McIlroy, der sich ebenfalls aus einer kurzen Pause zurückmeldet. Auch Justin Thomas, der letztes Wochenende im Muirfield Village knapp auf dem zweiten Platz landete, ist am Start. Collin Morikawa hatte nach einem spannenden Finale gegen Thomas die Workday Charity Open gewonnen.

Spendensammlung für wohltätige Zwecke

Das Memorial Tournament wird jährlich von der Golf-Legende Jack Nicklaus ausgerichtet. Die Spenden, die Nicklaus und seine Co-Veranstalter während des Turniers sammeln, gehen an die Greater Columbus Charities in Zusammenarbeit mit der Nicklaus Children’s Healthcare Foundation, das Nationwide Children’s Hospital und weitere lokale Organisationen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.