Wir wagen einen Blick ins Bag einiger vergangener US-Open-Sieger und schauen, womit die Stars die besten Kurse der Welt bei dem Major bezwingen konnten.

Brooks Koepka konnte seinen US-Open-Titel 2018 erfolgreich verteidigen – und das ohne Vertrag bei einem der zahlreichen Golfhersteller. Bryson DeChambeau zückte im Winged Foot Golf Club im vergangenen Jahr einen 5,5-Grad Cobra Driver, sorgte mit seinen Monster-Distanzen für Furore und konnte sich am Ende die Krone aufsetzen.

In diesem Jahr müssen die Profis Torrey Pines bezwingen und der Kurs hat es ordentlich in sich. Mit engen Fairways, schnellen und ondulierten Grüns und dichtem Rough wird der Platz am kommenden Wochenende sicher den ein oder anderen Spieler an seine Grenzen treiben. Das Equipment sollte also gut gewählt sein. Wir blicken auf vergangene US-Open-Champions und die Schläger, die sie zum Erfolg führten.

2011: Rory McIlroy im Congressional Country Club

Driver: Titleist 910D2 (8,2 Grad, Fujikura Rombax 7V05 Schaft)

Fairway-Hölzer: Titleist 906F2 (13,5 Grad), Project X 7A3 Schaft, (18 Grad), Fujikura Z Com Pro 95 Schaft

Eisen: Titleist 712 MB (3-9), Project X Rifle 6,5 Schaft

Wedges: TaylorMade ATV (52, 56 and 60 Grad) mit True Temper Dynamic Gold S400 Schaft

Putter: Scotty Cameron GSS

Ball: Golf Pride MCC

2014: Martin Kaymer im Pinehurst Resort

Driver: TaylorMade SLDR 460 (9,5 Grad mit Graphite Design Tour AD DI-6 X Schaft)

Fairway-Holz: TaylorMade SLDR (14 Grad mit Graphite Design Tour AD DI-7 X Schaft)

Eisen: TaylorMade Tour Preferred MC (2-PW mit True Temper Dynamic Gold X100 Tour Issue Schaft)

Wedges: TaylorMade TP mit xFT (54, 58 Grad mit True Temper Dynamic Gold S400 Tour Issue Schaft)

Putter: Ping Karsten Anser 2

Ball: TaylorMade Lethal

2016: Dustin Johnson im Oakmont Country Club

Driver: TaylorMade M1 (10.5 Grad) mit Fujikura Speeder Evolution 2.0 Tour Spec 661X Schaft

Fairway-Holz: TaylorMade M1 (17 Grad) mit Aldila RIP Alpha 90X Schaft

Eisen: TaylorMade UDI (2) mit Project X HZRDUS Black 105 X Schaft; Tour Preferred MB (3-PW) mit True Temper Dynamic Gold Tour Issue X100 Schaft

Wedges:  TaylorMade Tour Preferred EF (52, 60 Grad) mit KBS Tour Wedge 130X Black Nickel Schaft

Putter: Titleist Scotty Cameron Newport 2 GSS Prototyp

Ball: TaylorMade Tour Preferred X

2018: Brooks Koepka im Shinnecock Hills Golf Club

Driver: TaylorMade M4 (9,5 Grad) mit Mitsubishi Diamana D+ 70 TX Schaft

Fairway-Holz: TaylorMade M2 Tour HL (16,5 Grad) mit Mitsubishi Diamana D+ 80 TX Schaft

Brooks Koepka schlägt den Ball
Foto: Getty Images

Eisen:  Nike Vapor Fly Pro (3) mit Fujikura Pro 95 Tour Spec Schaft; Mizuno JPX-900 Tour (4-PW) mit True Temper Dynamic Gold X100 Schaft, PW mit True Temper Dynamic Gold S400 Schaft

Wedges: Titleist Vokey Design SM7 Raw (52, 56 Grad), SM7 Raw TVD (60 Grad) mit True Temper Dynamic Gold S400 Schaft

Putter: Scotty Cameron T10 Select Newport 2 Prototyp

Ball: Titleist Pro V1x

2020: Bryson DeChambeau im Winged Foot Golf Club

Driver: Cobra King Speedzone (5,5 Grad) mit LAGP BAD Prototyp 60X Schaft, 45.5 inches long

Fairway-Holz:  King Speedzone Tour (11.5 degrees), with LAGP BAD prototype 70X shaft, 17 cm lang; (17,5 Grad) mit LAGP BAD Prototyp 70X Schaft, 16 cm lang

Eisen: Cobra King Speedzone One Length (3, 4), King Forged Tour One Length (6-PW) mit LAGP Graphite Rebar Prototype Schaft, jeder 14,8 cm lang

Wedges: Artisan prototype (47, 53, 58 Grad) mit LAGP Rebar Prototyp Schaft

Putter: SIK Prototyp

Ball: Bridgestone Tour B

Titelbild: Michael Flippo – stock.adobe.com

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.