Masters Tournament 2021: Justin Rose mit starker Auftaktrunde

Am ersten Tag des Masters Tournament spielte Justin Rose eine starke Auftaktrunde und setzte sich in der Wertung mit sieben unter Par von der Konkurrenz ab. Und täglich grüßt das Murmeltier: Abgesehen von Jack Nicklaus führte kein Golfer das Major nach der ersten Runde so häufig an wie der Engländer. Für einen Sieg reichte es bislang allerdings noch nie.

Zu Anfang lief es gar nicht mal so rund für Rose, denn gleich das erste Loch musste er mit einem Bogey verlassen. Davon ließ der Golfer sich allerdings nichts demotivieren und schon auf der nächsten Bahn konnte er mit einem Eagle-Putt überzeugen. Daraufhin bot Rose den Zuschauern ein Birdie-Feuerwerk und ging mit sieben unter Par ins Clubhaus. Ob er für den Rest des Masters auf der Erfolgsbahn bleibt, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.