Die Profis der PGA Tour haben entschieden: Patrick Cantlay ist der Spieler des Jahres. Gemeinsam wählten die Golfer den US-Amerikaner zum Sieger des Jack Nicklaus Award, mit dem der PGA Tour Spieler des Jahres ausgezeichnet wird.

Vier Trophäen gewann Cantlay in der vergangenen Saison und hat den Titel somit in jedem Fall verdient. Entscheidend für die Wahl waren mit Sicherheit auch die beiden letzten Events, bei denen sich der 29-Jährige zum Sieger kürte: die BMW Championship und die Tour Championship.

Während er sich bei der BMW Championship ein dramatisches Finale gegen Bryson DeChambeau lieferte, spielte sich der Profi beim Tourfinale mit 21 unter Par an die Spitze des Leaderboard und knackte damit den 15-Millionen-Jackpot.

DeChambeau stand genau wie Harris English, Jon Rahm und Collin Morikawa zur Wahl. In der kommenden Woche werden sie alle im Teilnehmerfeld des Ryder Cup zu sehen sein.  

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.