Der Caddie ist auch außerhalb des Golfsports vielen ein Begriff. Im allgemeinen Verständnis trägt er dafür Sorge, dass das Equipment des Spielers immer parat ist. Doch ein guter Caddie ist mehr als nur ein Taschenträger.

Die Schläger sind zur rechten Zeit am rechten Ort. Dafür sorgt der Caddie, indem er die Golftasche mittels Schultergurt oder Wagen über die Grüns befördert. Danach wartet der Caddie aber nicht an jedem Loch, bis sein Arbeitgeber zu Ende gespielt hat. Ganz im Gegenteil: Er transportiert, berät, unterstützt. Je mehr Vertrauen die Spieler in den Caddie haben, desto erfolgreicher und sicherer kann das Spiel ablaufen.

Mit Erfahrung und Souveränität zum Caddie

Häufig sind die Caddies älter als die Spieler, für die sie arbeiten. Grund dafür ist, dass sie somit mehr Erfahrung mitbringen. Einige Caddies sind ehemalige Golf-Profis und können die Spieler während eines Turniers besser beraten. Neben dem Tragen der Tasche, der Prüfung des Equipments und dem Ermahnen von lauten Fans ist der Caddie meist schon vor dem Spieler auf dem Golfplatz. so hat er Zeit, Distanzen zu messen und die Grüns bereits vor Beginn des Turniers zu lesen. Aus dem Yardage-Buch kann er dem Golfer in der Regel jegliche Distanzangaben vorlesen.

Fahne im Vordergrund, Spieler und Caddy lesen das Grün im Hintergrund
Die kompetente Einschätzung der Caddies ist für viele Golfer wichtig.

Bei Themen wie der Windrichtung ist vielen Golfern die kompetente Einschätzung ihrer Caddies willkommen. Schließlich beeinflusst diese den Flug des Balles und sollte somit richtig eingeschätzt werden. Sie geben den Spielern mit ihrer Erfahrung in ungewissen Situationen die nötige Sicherheit.

Der Caddie als mentale Stütze

Ein guter Caddie ist gelegentlich auch der Mental-Coach der Profis. Läuft es auf der Bahn mal nicht so rund und der Spieler braucht die nötige Motivation, ist der Caddie zur Stelle. Er spornt seinen Spieler an, freut sich mit ihm und ist auch mal stiller Begleiter. Im schlimmsten Fall kann der Caddie als Ventil für die Frustration des Golfers dienen.

Was die meisten nicht wissen: Ein Caddie kann es schonmal zum Millionär bringen. Im Profisport ist es üblich, dass die Begleiter der Golfer in etwa zehn Prozent des Preisgeldes bei einem Sieg bekommen.

Foto: Getty

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.