In diesem Jahr blickt der Marketing-Verbund „Hotels auf dem Golfplatz“ auf ein Jahrzehnt erfolgreicher Arbeit zurück. 2011 startete er mit Anlagen im deutschsprachigen Raum. Heute gehören auch Hotels in Italien, Portugal, Spanien und der Türkei dazu.

Wer würde folgendes Szenario nicht gerne einmal erleben: Der Blick aus dem Hotelfenster fällt nach dem Aufwachen direkt auf das satte Grün eines Golfplatzes. Bei einem Frühstück an den nahgelegenen Spielbahnen kribbelt es langsam in den Fingern und die Lust auf eine Runde Golf wird immer mehr geweckt.

Der Marketing-Verbund „Hotels auf dem Golfplatz“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Golf- und Reisebegeisterten beide Leidenschaften in einem Erlebnis zu bieten. In Deutschland, Österreich, Italien, Portugal, Spanien und der Türkei haben Golfer die Qual der Wahl und können zwischen 29 Hotels wählen.

„Urlaub in einer neuen Dimension“

Um in das einzigartige Angebot aufgenommen zu werden, müssen die Hotels bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit die Gäste in jedem Fall auf ihre Kosten kommen. Einerseits muss die Golfanlage bei der International Golf Stars Classification mit mindestens vier Sternen ausgezeichnet werden, mindestens 18 Spielbahnen besitzen und auch das Hotel muss alle Kategorien der „First Class“ erfüllen.

Darüber hinaus muss das Hotel tatsächlich buchstäblich auf dem Golfplatz liegen – nämlich maximal ein Par-4-Loch, also 430 Meter weit vom Kurs entfernt. Durch den hohen Qualitätsstandard, spektakuläre Aussichten und kompetente Ansprechpartner vor Ort will der Verbund ein besonderes Golferlebnis mit dem Reisen verbinden und „Urlaub in einer neuen Dimension“ ermöglichen.

Peter Hamacher, Geschäftsführer der Marketing- und Vertriebsabteilung der Hamacher Hotels &Resorts, der mit seinem Hotel Dolomitengolf Hotel & Spa auch Mitglied im Verbund ist,  bringt es auf den Punkt: „Die Gäste wünschen kurze Wege zum Golfplatz, sehnen sich immer mehr nach Natur und bevorzugen Hotels, die ein großzügiges Platzangebot und mehr Raum bieten. Weiterhin rückt die Kombination von Golf, ergänzt durch ein hervorragendes Angebot in Sachen Kulinarik und Wellness, in gut geführten Hotels und Resorts immer mehr in den Mittelpunkt.“

Titelbild: Heitlinger Golf Resort

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.