Mit Christiaan Bezuidenhout hat ein Lokalmatedor die Alfred Dunhill Championship gewonnen. Das Turnier im Leopards Creek CC im südafrikanischen Malelane fand am vergangenen Wochenende statt.

Nach dem Moving Day lag Bezuidenhout noch auf Platz 3. Der Rückstand auf den bis dahin führenden Polen Adrian Meronk war jedoch denkbar knapp. Der Südafrikaner legte dann allerdings eine starke Endrunde hin. Nach sechs Löchern hatte er bereits bei drei Schlägen unter Par gelegen. Dann folgten ein paar kleine Wackler: Einem Doppelbogey auf Bahn 7 folgte ein Bogey auf Bahn 8. Damit setzte er sich zum Ende der Front Nine zurück auf Even Par. Die Back Nine schaffte er ohne einen Bogey.

Ganz anders erginge es Meronk am Finaltag. Der Pole konnte seine Bestform nicht mehr abrufen. Mit 76 (+4) spielte er seine schwächste Runde ausgerechnet am Finaltag. Mit einem Gesamtergebnis von 278 (-10) teilt er sich den zweiten Platz letztlich mit Richard Bland (England), Sean Crocker (USA) und einem weiteren Südafrikaner: Jayden Schaper. Der Siegreiche Bezuidenhout brauchte insgesamt vier Schläge weniger und beendet das Turnier mit 274 (+14). Für ihn ist es der insgesamt dritte Sieg auf der European Tour.

Deutscher Siem auf Platz 35, Österreicher Schwab fliegt noch aus Top 10

Der deutsche Marcel Siem beendete das Turnier auf einem geteilten 35. Platz. Er hatte am Samstag einen ganz schwachen Moving Day hingelegt, mit einem Ergebnis von 77 (+5). Durch eine vergleichsweise gute Finalrunde und eine 70-er Runde (-2) machte er einen Großteil des schwachen Samstags wieder wett und kletterte am Sonntag noch um 19 Plätze.

Der Österreicher Matthias Schwab hoffte nach einer starken Vorschlussrunde auf eine Top-10-Platzierung. Mit 68 legte er am Samstag eine -4 hin. Die starke Form konnte er jedoch am Sonntag nicht bestätigen. Direkt am ersten Loch musste er ein Doppelbogey verkraften. Auch an Bahn 7 gab es für ihn ein Bogey. Am Ende ist der geteilte 13. Platz für Schwab leistungsgerecht.

Am kommenden Wochenende macht die European Tour Station auf Mauritius. Die Afrasia Bank Mauritius Open im Heritage CC Bel Ombre findet vom 05. bis zum 08. Dezember.

(Foto: European Tour)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.