Am vergangenen Dienstag veröffentlichte die LPGA Foundation einen Zeitplan für die LPGA Leadership Academy 2021 an vier Veranstaltungsorten. Was ist das Ziel der Stiftung?

160 jungen Golferinnen im Alter von 13 bis 18 Jahren bekommen in diesem Jahr erneut die Möglichkeit, sich stärker in den Golfsport einzubringen und ihr Fähigkeiten hinsichtlich Führungsqualitäten auszubauen. Die LPGA Leadership Academy hat genau das zum Ziel und veranstaltet zweitägige Events in Michigan, Kalifornien, Virginia und New Jersey für jeweils 40 Spielerinnen.

Seit 2015 sucht die Stiftung jährlich aus zahlreichen Bewerberinnen 40 junge Golferinnen aus, die Stipendien für die Akademie erhalten. Die Veranstaltungen werden von unterschiedlichen Partnern der Organisation gesponsert, die somit aktiv zur Bildung und Stärkung weiblicher Führungskräfte beitragen.

Als Botschafterin des Programms tritt Annika Sörenstam auf, die sich seit Jahrzehnten für die Frauenbewegung im Golfsport einsetzt. Nach zehn Major-Titeln und 93 internationalen Triumphen beendete die Schwedin 2008 ihre aktive Karriere und widmete sich unterschiedlichen Projekten wie der Rückkehr des Golfsports zu den Olympischen Spielen und der Gründung unterschiedlicher Stiftungen zur Stärkung der Frauen.

Die Zukunft des Golfsports

In Gruppenübungen, fachkundigen Diskussionen mit Experten und der Interaktion mit weiblichen Führungskräften will die LPGA Foundation die Jugendlichen darin unterstützen, ihre individuellen Stärken und ihren persönlichen Führungsstil zu entdecken. Das Ganze geschieht mit dem Fokus auf den Golfsport, in dem sich die Spielerinnen wohlfühlen und noch stärker an ihrem Selbstvertrauen arbeiten können.

„Diese jungen Frauen repräsentieren die Zukunft unseres Spiels und es liegt in unserer Verantwortung, sie mit inspirierenden weiblichen Vorbildern zu verbinden, die ihnen helfen können, Selbstvertrauen aufzubauen sowie grundlegende Geschäftsfähigkeiten und Freundschaften auszubauen“, so Mike Davis, CEO der USGA.

Mithilfe des Golfsports sollen die jungen Athletinnen lernen, ihre Ziele klar zu formulieren und hinten ihren Entscheidungen zu stehen. Auf spielerische Weise sollen sie verstehen, dass sie aus Rückschlägen lernen und sich durch sie nur verbessern können. Und vor allem sollen sie zu ihrem Spiel finden und damit auch zu ihrer Stimme.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.