Nächste Absage: Auch Final Four kann nicht stattfinden

Nächste Absage: Auch Final Four kann nicht stattfinden

Das diesjährige Final Four der KRAMSKI Deutschen Golfliga ist abgesagt. Dies hat der Deutsche Golf Verband (DGV) jetzt gemeldet. Der Verband reagierte damit auf die weiterhin unsichere Situation in Zusammenhang mit der Corona-Krise. Wie jedes Jahr sollte der Wettbewerb, der Anfang August auf Gut Kaden hätte stattfinden sollen, den Saisonhöhepunkt für Mannschaften darstellen. Doch daraus wird nichts. Nachdem zuletzt diverse Wettbewerbe abgesagt wurden, zog der DGV nun auch beim Final Four der KRAMSKI Deutschen Golf Liga die Reißleine.

Verband prüft mögliches Ersatz-Turnier

„Wir haben uns die Entscheidung zur Absage des Final Four nicht leicht gemacht“, erklärt Claus M. Kobold, Präsident des DGV. „Aber die zuständige Behörde in Schleswig-Holstein hat uns mitgeteilt, dass das Turnier zum Termin Anfang August nach heutigem Stand nicht genehmigungsfähig ist“. Der Verband prüfe jedoch, ob als Alternative ein genehmigungsfähiges, attraktives Team-Event zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 für die Erstligisten der DGL stattfinden könne. Zeitpunkt, Ort und Format einer solchen Veranstaltung stünden jedoch noch nicht fest.

Foto: DGV (stebl)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.