Die European Tour reist in dieser Woche in den Golfclub München Eichenried und bietet damit insbesondere aus deutscher Sicht ein absolutes Highlight. Dass sogar Major-Champion Alex Cejka dafür von der PGA Tour Champions in die Heimat zurückkehrt, spricht für sich.

Obwohl in dieser Woche die Bridgestone Senior Players Championship und damit das „inoffizielle“ Major auf der PGA Tour Champions stattfindet, entschied Alex Cejka sich für die Rückkehr nach Deutschland und das Teilnehmerfeld der BMW International Open. Damit verpasst der Deutsche die Chance auf einen weiteren wichtigen Sieg auf der Senioren-Tour, nachdem er in diesem Jahr bereits zwei Major-Turniere der PGA Tour Champions für sich entscheiden konnte.

Das spricht wohl für die Bedeutung des Turniers, insbesondere für deutsche Golfer. Auch Stephan Jäger reist von der US-amerikanischen Korn Ferry Tour nach München, um nach erfolgreichen Wochen auch auf der European Tour anzutreten. Mit Martin Kaymer ist ein weiterer deutscher Major-Champion unter den Teilnehmern. Zuletzt gab der Deutsche seine Position als Vizekapitän des europäischen Teams beim Ryder Cup bekannt, nachdem er lange um die Teilnahme bei dem prestigeträchtigen Turnier bangen musste.

Pro-Am-Format vor dem Start

Neben Kaymer, Jäger und Cejka gehen 13 weitere deutschsprachige Spieler im Golfclub München Eichenried an den Start – unter anderem Nicolai von Dellingshausen und Bernd Wiesberger. Ob einer der Spieler gegen die Top-Namen im Teilnehmerfeld bestehen kann, wird sich zeigen.

Nach seinem zweiten Platz bei der US Open am vergangenen Wochenende steht auch Louis Oosthuizen in München auf dem Platz. Der Südafrikaner verpasste den Sieg nun bereits zum zweiten Mal in Folge bei einem Major ganz knapp. Und es entwickelt sich so langsam zu einem Muster: Seit seinem Triumph bei der Open Championship 2010 musste er schon sechsmal mit dem zweiten Rang bei unterschiedlichen Major-Turnieren vorliebnehmen. Jedenfalls scheint der 38-Jährige in guter Form zu sein und zählt neben Viktor Hovland zu einem der Top-Favoriten.

Einer der Headliner bei dem Turnier ist außerdem Sergio Garica, der den Schläger bereits beim Pro-Am-Turnier im Vorfeld der BMW International Open schwang. Gemeinsam mit Schauspielerin Veronica Ferres und dem kanadischen Rennfahrer Bruno Spengler ging der spanische Golf-Star auf die Runde und gab den Amateuren einige Tipps.

Fans müssen sich in diesem Jahr leider erneut mit dem Platz vor dem Fernseher begnügen, denn der Golfclub hat trotz Hygienekonzept von der bayerischen Landesregierung keine Genehmigung für die Zulassung von Zuschauern erhalten. Nach der Corona-bedingten Pause im Vorjahr besonders schade, doch umso schöner wird ein Wiedersehen von Spielern und Fans hoffentlich im kommenden Jahr im Golfclub München Eichenried.

Foto: European Tour

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.