Celtic Classic: Sam Horsfield gewinnt zweiten Titel der European Tour

Celtic Classic: Sam Horsfield gewinnt zweiten Titel der European Tour

Nach seinem Sieg der Hero Open gewinnt Sam Horsfield erneut einen Titel auf der European Tour. Bei der Celtic Classic in Newport, Wales platzierte sich der 23-Jährige Engländer vor Thomas Detry mit zwei Schlägen Vorsprung auf dem ersten Platz.

Die Finalrunde des Turniers im Celtic Manor Resort musste wegen schlechten Wetters am vergangenen Sonntag unterbrochen werden. Damit geriet das Spiel in Verzögerung und die Golfer mussten bis in die späten Abendstunden spielen. Die entscheidende Runde verlangte den Spielern mit der anbrechenden Dunkelheit einiges an Konzentration ab. Horsfield blieb souverän und beendete das Turnier mit einer 67er Runde.

Zwei Titel in drei Wochen

Für Sam Horsfield ist der Sieg der Celtic Classic bereits seine zweite Erstplatzierung im Zuge des UK Swings der European Tour. Vor dem Gewinn der Hero Open verzeichnete der Engländer keine Toursiege. Er überzeugte am Moving Day sowie am Finaltag ohne Bogeys auf dem Feld. Mit seiner 67er-Runde siegte er vor Thomas Detry und Andy Sullivan auf Platz 2. Den dritten Platz teilen sich gleich drei Spieler. Thomas Pieters, Andrew Johnston und Connor Syme beenden das Turnier mit 15 unter Par.  

Auf der UK Swing Mini Order of Merit überholt Horsfield mit dem Sieg nun Andy Sullivan und Rasmus Højgaard. Mit insgesamt 705.80 Punkten verschafft er sich zum aktuell Zweitplatzierten Detry mit 450.52 Punkten einen ordentlichen Vorsprung. Sullivan, Gewinner der English Championship, rutscht mit 440.86 Punkten zwei Plätze nach unten auf den dritten Platz der Rangliste. Damit liegt er vor Højgaard, der 403.10 Punkte verzeichnet.

T14 für Max Kieffer und Sebastian Heisele

Sowohl Max Kieffer als auch Sebastian Heisele konnten sich bei der Celtic Classic auf den geteilten 14. Platz spielen. Kieffer konnte am Finaltag mit zwei Birdies überzeugen, musste jedoch auch zwei Bogeys hinnehmen. Mit einer finalen 68er Runde verpasste er die Top 10.

Die starke 65er-Schlussrunde mit drei Birdies auf den ersten neun Löchern und zwei weiteren auf den letzten neun brachte Heisele auf den 14. Platz bei der Celtic Classic. Am Ende des fünften Events des UK Swings am kommenden Wochenende stehen die Top 10-Spieler mit Spielberechtigung für die US Open fest. Die Wales Open werden vom 20. bis 23. August ebenfalls im Celtic Manor ausgetragen.

Foto: European Tour

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.