Fünf der kuriosesten Geschehen im Golfsport

Fünf der kuriosesten Geschehen im Golfsport

Ein Hund, der Golfbälle frisst? Und was hat Deepwater Horizon mit Golfbällen zu tun? Der Golfsport birgt einige kuriose Fakten mit sich. Neben der Etikette des Golfsports können diese auf der Runde für gute Laune sorgen.   

Wer kann seine Mitspieler schon mit Kuriositäten aus dem Golfgeschehen beeindrucken? Nicht jeder Golfer kennt wohl neben den Regeln der Sportart und den großen Turnieren auch noch das sonstige Geschehen des Golfsports. 123golfsport.de hat fünf der kuriosesten Geschichten aus dem Golfalltag zusammengestellt, so dass Sie Ihre Mitspieler beim Spaziergang von Loch zu Loch unterhalten können.

1. Kürzestes Golf-Match
Teams mit je zwölf Spielern aus Frankreich, Dänemark und Spanien versuchten einen Golfball in kürzester Dauer in ein mindestens 500 Yards weit entferntes Loch zu schlagen. Mit 34 Sekunden siegte das französische Team, so dass die Dauer des Matches nicht einmal eine Minute betrug.

2. Die meisten versenkten Bälle
Jim White hält den Rekord der meisten versenkten Bälle – und das an einem Loch. 16 Golfbälle schlug der US-Amerikaner während eines Matches in das Wasserhindernis.

3. Die meisten gefundenen und verlorenen Bälle
Gerald Lee kann direkt mit zwei Golf-Rekorden angeben. Der Golfer findet in einer Runde 132 vermisste Golfbälle. Und das nur, weil er selbst auf der Suche nach seinen 31 verlorenen Bällen auf dem Platz war.

Wasserhinderniss auf dem Grün eines Golfplatzes
Jim White schlug während eines Matches 16 Bälle in ein Wasserhindernis.

4. 13 Bälle im Hunde-Magen

In Schottland konnte ein Hund nicht genug bekommen. Der fünfjährige Labrador Oscar fraß monatelang Golfbälle beim Spaziergang. Nachdem der Besitzer ein Klappern aus dem Bauch des Hundes vernahm, suchte er einen Arzt auf. Dieser entnahm Oscar bei einer Operation 13 Golfbälle aus dem Magen.

5. Bohrloch mit Golfbällen verstopft

Experten versuchten, das Leck der gesunkenen Ölplattform Deepwater Horizon unter anderem mit Golfbällen zu stopfen, um die Katastrophe so gering wie möglich zu halten – vergeblich. Der Strom war zu stark und erst eine Stahlglocke konnte diesen stoppen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.