In diesem Jahr ist das Masters wie gewohnt zurück – zumindest was den Zeitpunkt der Austragung betrifft. Es wird traditionsgemäß im April und sogar vor Livepublikum stattfinden. Denn der Augusta National Golf Club gab nun bekannt, dass eine begrenzte Anzahl an Zuschauern zu dem Major zugelassen wird.

Mit solch einer Aussage startet das Golfjahr sowohl für Fans als auch für die Spieler doch schon einmal gut. Die Profis können sich auf Unterstützung vonseiten des Publikums bei einem der wichtigsten Turniere im Kalender freuen. Und die Fans sind sicherlich umso aufgeregter, endlich nicht mehr nur aus den eigenen vier Wänden zuschauen zu müssen.

Nicht alle Ticketinhaber können teilnehmen

Doch die Veranstalter können nicht alle Zuschauerherzen beglücken, denn an dem Major kann aufgrund der geplanten Hygienekonzepte nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern teilnehmen. Derzeit ist der Club damit beschäftigt, mit allen eingetragenen Ticketinhabern zu kommunizieren und Rückerstattungen an diejenigen auszugeben, die nicht für die Teilnahme ausgewählt wurden.

„Obwohl wir enttäuscht sind, dass wir in diesem Jahr nicht in der Lage sein werden, eine vollständige Anzahl von Zuschauern aufzunehmen, werden wir unsere Bemühungen fortsetzen, um sicherzustellen, dass alle, die Tickets von Augusta National gekauft haben, 2022 Zugang haben, sofern sich die Bedingungen verbessern“, so Fred Riley, Vorsitzender des Augusta National Golf Club in einer Pressemitteilung vom vergangenen Dienstag.

Die Spieler der PGA Tour zeigen sich erfreut über die Neuigkeiten, betonen dabei dennoch immer die Sicherheit aller Beteiligten. Collin Morikawa blickt mit neuer Vorfreude und Motivation auf das Major im April: „Es ist ermutigend. All diese Turniere werden wieder mit Fans stattfinden – ob mit begrenzter Kapazität oder mit einer bestimmten Anzahl pro Tag. Die PGA hat ein gutes System entwickelt und wir werden die Regeln befolgen.“

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.