Nach einwöchiger Pause geht es für die Spieler der PGA Tour weiter mit dem Turniergeschehen. Die Fortinet Championship steht bevor und die Profis sind motiviert, stark in die Saison zu starten. Wer nutzt das Event als Generalprobe für den Ryder Cup in der kommenden Woche?

Nur ein Spieler aus dem Feld des Kontinentalvergleichs wird sich bei der Fortinet Championship die Ehre geben: Jon Rahm schlägt gemeinsam mit Max Homa und Si Woo Kim ab und wird das Wochenende noch einmal nutzen, um sich auf seine zweite Ryder-Cup-Teilnahme vorzubereiten. Der Weltranglistenerste startet als Top-Favorit in das erste Turnier der neuen Saison und wird versuchen, Stewart Cink den Titel abzunehmen.

Dieser beendete im vergangenen Jahr bei der Fortinet Championship – damals trug das Event noch den Namen der Safeway Open – seine Sieges-Durststrecke von elf Jahren. Mit zwei Schlägen weniger als Harry Higgs holte er sich mit seinem Sohn als Caddie die Trophäe. Der Titelverteidiger wird allerdings nicht zum Saisonstart erscheinen. Dafür ist Higgs ist in dieser Woche wieder im Teilnehmerfeld zu sehen und hofft, dieses Mal nicht mit dem zweiten Rang vorliebnehmen zu müssen.

Stephan Jäger zurück auf der PGA Tour

Aus deutscher Sicht steht die Rückkehr von Stephan Jäger im Zentrum der Aufmerksamkeit. Der Deutsche schloss die vergangene Saison auf der Korn Ferry Tour als bester Spieler ab und sicherte sich durch Top-Platzierungen die Spielberechtigung für die PGA Tour. Damit darf er an zahlreichen prestigeträchtigen Events teilnehmen und bekommt außerdem die Chance, sich für die Majors, World Golf Championships und Invitationals zu qualifizieren.

Der Silverado Resort and Spa’s North Course, auf dem die Spieler in dieser Woche abschlagen, ist dem Deutschen nicht unbekannt. 2018 ging er bei der Safeway Open an den Start und beendete das Turnier auf dem geteilten 30. Platz. Seine starken Leistungen aus der vorangegangenen Saison auf der Korn Ferry Tour plus die Platzerfahrung lassen einiges von dem 32-Jährigen erwarten.

Titelbild: Getty Images

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.