Um auf einem Golfplatz mit einzigartigem Charme aufzuteen, müssen Golfbegeisterte nicht immer weit reisen. Auch mitten in Deutschland können Spieler in zahlreichen Golfclubs auf ihre Kosten kommen. Ein Ausflug nach Hessen lohnt sich für eine gelungene Runde Golf auf jeden Fall. 

Als Redaktion mit Sitz in Hessen liegt es für 123golfsport.de auf der Hand, unterschiedliche Golfanlagen des mitteldeutschen Bundeslandes zu beleuchten und die ein oder andere Empfehlung abzugeben. Nachdem zahlreiche Plätze 2020 und teils 2021 aufgrund der Corona-Pandemie lange Zeit geschlossen waren, freuen sich Spielerinnen und Spieler derzeit wieder besonders über Runden auf dem heimatlichen oder fremden Platz. Hier kommen drei der schönsten Golfplätze Hessens.  

Golfclub Taunus Weilrod 

2018 wurde der Golfclub Taunus Weilrod, der sich seit mehreren Jahren bereits „Der Panoramaplatz in Hessen” nennt, vom Bewertungsportal „Top 100 Golf Courses” als der schönste hessische Golfplatz ausgezeichnet. Deutschlandweit kam die Anlage damit auf den neunten Platz. Insbesondere mit der Landschaft und dem Ausblick in den Hochtaunus konnte der Club punkten und hat auch ansonsten ordentlich aufgerüstet. Denn noch ein Jahr zuvor musste der Club mit dem 18. Rang vorliebnehmen. Bei der Planung des Kurses „stand das harmonische Einbetten der 18-Loch-Anlage in die Hügellandschaft des Naturschutzgebietes im Vordergrund”, so Architekt Peter Herradine über sein Werk. An einigen Tagen erinnert die Umgebung in den Höhen des Taunus mit hügeligen Wiesen, den grünen Bergen und dem Wald sowie dem Nebel an Schottland. – Wer will sich dem Ursprungsland des Golfsports nicht auch in Deutschland einmal ganz nahe fühlen?

Golfclub Rhein-Main

Wie Schottland verbindet man heutzutage auch die USA mit dem Golfsport. Beinahe wöchentlich können Fans die US-amerikanischen Kurse im Fernsehen bestaunen. Diesen Charme versprüht auch der Golfclub Rhein-Main, der von US-Streitkräften übernommen und 1957 von der US Air Force eingeweiht wurde. Zusätzlich zum amerikanischen Golfarrangement wurde der Deutsche Golfclub Rhein-Main e.V. gegründet.

2000 unterlief die Anlage einigen großen Veränderungen, woraufhin der renommierte Golfplatzarchitekt David Krause, der ebenfalls den Golfpark Strelasund entwarf, den Rheinblick umzugestalten und eine Mitgliedschaft noch attraktiver zu machen, ohne den einzigartigen Charakter des Platzes zu verändern.

Golfplatz Altenstadt

Auch im hessischen Wetteraukreis werden Golfinteressierte fündig: Auf dem von Feldern und Wäldern umgebenen Golfplatz Altenstadt kommen fast schon Urlaubsgefühle auf. Eine halbe Stunde von der Metropole Frankfurt entfernt, können die Spieler beim Golfen ihre Seele baumeln lassen und Entspannung finden. Angefangen mit neun Löchern im Jahr 2003 etablierte sich der Club zügig und baute seine Anlage aus. Seit 2009 dürfen sich die Spieler über 19 Löcher freuen und seit 2019 dank einer weiteren 9-Loch-Anlage eine neue Herausforderung annehmen. In einer hauseigenen Golfschule können die Mitglieder die Platzreife absolvieren oder einfach weiter an ihrem Handicap arbeiten. Außerdem veranstaltet der Golfplatz Altenstadt regelmäßig Veranstaltungen, die neben der sportlichen Challenge für gute Stimmung im Club sorgen.

Titelbild: fotografci – stock.adobe.com

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.