Wieder mal dominieren die Amerikaner. Nach der ersten Runde der Butterfield Bermuda Championship besetzen drei US-Golfer die Treppchenplätze. Wegen des anstehenden Saisonfinals fehlen die ganz großen Namen allerdings auf dem Leaderboard.

Nach Tag 1 teilen sich Brandon Hagy und Chad Ramey die Führung. Beide legten mit einer 65er-Runde eine starke -6 auf den Port Royal Golf Course von Southampton. Im Westen von Bermuda, weit draußen im Atlantik vor der US-Ostküste liegt der pittoreske Golfplatz.

Große Namen wie Dustin Johnson, Bryson DeChambeau, Jon Rahm oder Jordan Spieth fehlen allesamt auf der Butterfield Bermuda Championship. Sie ziehen eine akribische Vorbereitung auf das anstehende Saisonfinale am nächsten Wochenende einer Teilnahme in Urlaubsatmosphäre auf Bermuda vor. Dementsprechend schwer war es, einen Favoriten auszumachen. Patrick Reed oder Matt Fitzpatrick gehören noch zu den prominenteren Namen. Auch der Brite Aaron Rai oder der Südafrikaner Garrick Higgo wurden genannt.

Auch ein deutscher Golfer tummelt sich im illustren Teilnehmerfeld: Für Stephan Jäger ist es die vierte Teilnahme. Zweimal hatte er den Cut verpasst und auch auf Bermuda konnte er noch nicht seine Topform abrufen. Nach der ersten Runde steht eine +1 und ein geteilter 50. Platz zu Buche. Sicherlich keine Blamage, doch wenn er sein bestes Golf abrufen kann, dann könnte es für Jäger diesmal auch für eine richtig gute Platzierung reichen.

Olivia Cowan mit Siegchancen auf der Ladies European Tour

Außer der PGA Tour ist an diesem Wochenende übrigens lediglich die Ladies European Tour aktiv. Hier teet die erst 15-jährige in Berlin geborene Chiara Noja bei der Dubai Moonlight Classic auf. Nach zwei von drei Runden ist es bei Redaktionsschluss allerdings Olivia Cowan, die mit einer -8 auf einem geteilten vierten Platz liegt und damit Anschluss an das Spitzenduo Maria Fassi (Mexiko) und Jessica Karlsson (Schweden) hält. Die beiden Führenden liegen jeweils bei -10.  

Auch Karolin Lampert und Esther Henseleit mischen mit. Letztere liegt nach zwei Runden auf dem geteilten zwölften Platz.

Titelbild: AFP

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.