Jason Kokrak – ein Name, der nicht gleich jedem bekannt war. Bis jetzt. Denn beim CJ Cup @ Shadow Creek in Las Vegas am vergangenen Wochenende triumphierte der US-amerikanische Golfer. Bis auf Dustin Johnson nahmen dort die Führenden der Golf-Weltrangliste teil.

Aller guten Dinge sind 233. So viele Teilnahmen benötigte Kokrak, um einen Sieg auf der PGA Tour zu verzeichnen. Dank seiner Finalrunde am Sonntag konnte sich der 35-Jährige gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Mit 20 unter Par benötigte Kokrak zwei Schläge weniger als der Zweitplatzierte Xander Schauffele.

Zehn Jahre ohne PGA-Sieg

Bereits seit zehn Jahren mischt Kokrak bei den Profis auf der PGA Tour mit. Bislang notierte er keinen Sieg und war nicht unter den Top 50 der Welt zu sehen. Doch das vergangene Wochenende änderte alles und Kokrak steht nun auf Platz 26 der Golf-Weltrangliste. Mit Runden von 70-66-68-64 besiegte er die Top-Stars der Golfszene. Hinter Schauffele teilen sich Tyrrell Hatton und Russell Henley mit 17 unter Par die Drittplatzierung.

Kein Golfer aus der Weltspitze schaffte es unter die Top 10 beim CJ Cup. Ob sich alle die Kräfte für das bevorstehende Masters vom 12. bis 15. November 2020 sparen? Justin Thomas und Collin Morikawa liegen auf dem zwölften Platz gleichauf, während Jon Rahm sich mit drei weiteren Spielern den 17. Rang teilt. Rory McIlroy folgt mit sechs anderen Spielern auf dem geteilten 21 Platz.

PGA Tour lässt wieder Zuschauer zu

Seit Beginn der Corona-Krise ist nun erstmalig wieder Publikum auf der PGA Tour zugelassen. Bei der Houston Open vom 05. bis 08. November 2020 sind 2.000 Zuschauer unter strengen Hygieneauflagen erwünscht. Dabei müssen die Fans während des gesamten Aufenthalts auf dem Gelände eine Mund- und Nasenbedeckung tragen. Hinsichtlich der weltweit rapide ansteigenden Corona-Zahlen kommt diese Entscheidung doch recht überraschend.

Die Houston Open findet eine Woche vor einem der drei Highlights des Golfjahres 2020 statt. Das Masters Tournament ist das dritte und letzte Major des Jahres 2020. Ob die Profis dabei ebenfalls vor Publikum spielen, ist noch nicht bekannt.

Foto: Getty

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.