Was ist beim Kauf von Golfschuhen zu beachten?

Was ist beim Kauf von Golfschuhen zu beachten?

Eine Partie Golf kann schonmal mehrere Stunden dauern, weshalb die richtigen Golfschuhe auf der Runde besonders wichtig sind. Bei der Wahl der Golfschuhe sollten die Spieler den eigenen Komfort sowie die Anforderungen des Golfplatzes berücksichtigen. Auf einigen Plätzen ist das Tragen von Stollenschuhen wegen der Beschaffenheit des Platzes nicht erlaubt.

Die Wahl der Schuhe ist für jeden Golfer individuell. Das wichtigste Kriterium ist der Komfort der Schuhe, denn Golf ist eine besonders zeitintensive Sportart. Die Spiele mit 18 Löchern dauern meist über mehrere Stunden. Daher müssen die Schuhe leicht und flexibel sein. Das falsche Schuhwerk kann zu Rückenproblemen führen. Da dies ohnehin bereits ein verbreitetes Problem unter Golfern ist, sollten die Schuhe dies nicht fördern.

Stabilität durch das richtige Schuhwerk

Neben dem Tragekomfort für die vielen zurückzulegenden Kilometer sollten die Schuhe den Golfern beim Spielen Vorteile verschaffen. Während des Spiels sollte ein guter Kontakt zum Boden hergestellt werden. Das ermöglicht den Golfern einen stabilen Stand. So können Spieler während des Schwungs das Gleichgewicht halten.

Für mehr Stabilität auf dem Golfplatz werden an den Schuhen sogenannte Spikes angebracht. Dabei werden nicht mehr als sieben pro Sohle verwendet. Es gibt verschiedene Arten von Spikes, die sich hinsichtlich ihrer Stärke unterscheiden. Die normalen Spikes sind ausschließlich für den Platz bestimmt. Mit der weicheren Variante aus Gummi oder Kunststoff können die Athleten auch das Clubhaus betreten. Sportler mit verletzten Knien bevorzugen häufig Schuhe mit weichen Spikes. Dadurch wird das Körpergewicht gleichmäßig verteilt, ohne die Beine übermäßig zu belasten.

Die starken Metallspikes sind nicht auf jedem Golfplatz erlaubt. Einige Golfclubs fürchten eine zu starke Beschädigung des Platzes. Die Spieler sollten sich vorher mit der Etikette des jeweiligen Platzes vertraut machen.

Die richtigen Schuhe für jedes Wetter

Golfspiele können auch bei schlechtem Wetter ausgetragen werden. Die Spikes sind bei Regen sehr nützlich, da sie ein Rutschen auf dem nassen Rasen vermeiden. Wasserdichtes Schuhwerk ist daher bei jeder Golfpartie die richtige Wahl. Auch der morgendliche Tau auf dem Golfplatz kann die Schuhe nass machen. Einige Marken bieten insbesondere für die wasserabweisenden Produkte eine Garantie von bis zu zwei Jahren.

Die führenden Hersteller der Golfschuhe sind unter anderem Adidas, Nike, Footjoy, Titleist und Ecco. Neben diesen klassischen Sportmarken stellen auch Schuhmacher maßgefertigte Golfschuhe her. Dabei wird in Sachen Hightech und Design besonders auf Qualität gesetzt.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.