Mizuno Elite Golfhandschuh 2021 im Test – Gastbeitrag von Alexander Huchel

Mizuno Elite Golfhandschuh 2021 im Test – Gastbeitrag von Alexander Huchel

Ein angenehmes Tragegefühl ist ein Muss bei Golfhandschuhen. Alexander Huchel testet den Mizuno Elite Golfhandschuh 2021 und kommt zu einem positiven Schluss.

Als leidenschaftlicher Golfer teilt Alexander Huchel sein Wissen auf der von ihm mitbegründeten Plattform ckeckpoint-golf.com mit Golfbegeisterten – das über die Jahre aufgebaute Netzwerk kommt ihm dabei zugute.

Die Kombination aus Leder und Synthetik, die sich beim neuesten Handschuhmodell des japanischen Herstellers Mizuno finden lässt, musste sich bei unserem Test unterschiedlichen Wetterbedingungen stellen – und konnte überzeugen. Wer die richtige Größe für seine Hände gefunden hat, wird mit der Passform zufrieden sein, denn der Handschuh schafft eine gefühlvolle Verbindung zum Schläger, ohne zu eng anzuliegen.

Stretch-Einsätze sichern die Passform

Das angenehme Tragegefühl und die Griffigkeit werden vom Cabretta-Leder gefördert, aus dem die Innenseite des Handschuhs gefertigt ist. Perforationen, die innen und außen an den Fingern angelegt sind, sorgen durch die Belüftung für eine gute Atmungsaktivität.

Um die Hände und die schwindende Griffigkeit an besonders heißen Tagen vor Schweiß zu schützen, hat der Hersteller ein Schweißband im Bund angebracht. Bei Temperaturen von rund 30 Grad haben wir den Mehrwert allerdings nicht festgestellt.

Schweißband des Mizuno Elite Golf Handschuhs
Foto: Checkpoint Golf

Sehr praktisch sind hingegen die Stretch-Einsätze an den Knöcheln sowie den Fingergelenken. Damit Spieler lange etwas von dem Elite haben, sollen die Einsätze dafür sorgen, dass er seine Passform nicht verliert und nicht ausleiert. Außerdem unterstützen sie ebenfalls die Atmungsaktivität.

Abriebspuren nach zahlreichen Runden

Sowohl bei den Materialien als auch bei der Verarbeitung wurde auf Hochwertigkeit gesetzt, was zu einem angenehmen Tragegefühl und einer guten Griffigkeit führt. Bei häufigem Einsatz der Handschuhe sind Abriebspuren dennoch nicht zu vermeiden.

Unser Test umfasste sechsmal 18 Löcher. Anschließend gönnten wir uns noch einen ausgedehnten Besuch auf der Driving Range. Siehe da: Am Handballen war der Gebrauch schon zu sehen. Diese Abriebe werden sich im weiteren Spielverlauf nicht verhindern lassen. Und wenn die Besitzer sehr häufig auf dem Golfplatz sind, werden Löcher entstehen. Dies bleibt allerdings einfach nicht aus.

Perforation des Mizuno Elite Golf Handschuhs
Foto: Checkpoint Golf

Der Mizuno Elite Golfhandschuh ist ein leistungsfähiger Handschuh aus hochwertigem Material, der solide Qualität zu einem fairen Preis bietet.

Fazit:

Ein Golfhandschuh, mit dem man nichts falsch macht

PRO:

• Qualität
• Passform
• Griffigkeit
• Tragekomfort
• Atmungsaktivität

Contra:

Fehlanzeige

Hersteller Infos:

Herren-Allwetterhandschuh für die rechte und linke Hand; die Leder/Synthetik-Kombination hat Stretch-Einsätze für eine langanhaltende Passform.

Weitere Testberichte rund um das Thema Equipment sind auf der Website von Checkpoint Golf zu finden.

Titelbild: Checkpoint Golf

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.