Golfschlägerfitting - Wie lang sollte der Putter sein?

Golfschlägerfitting - Wie lang sollte der Putter sein?

Ein gut gewählter Golfschläger bietet maximale Treffergenauigkeit und erhöht somit die Erfolgschancen auf dem Golfplatz. Um den Ball schlussendlich im Loch zu versenken, kommt es auf den geeigneten Putter am.

Ein Golfschläger muss die ideale Länge haben. So können Sie Ihren Schlag optimieren und mit maximaler Präzision ausführen. Wenn der Putter die passende Länge hat, lässt sich der Ball zentral treffen, um die Distanz optimal kontrollieren.

Die Länge des Putters hängt davon ab, in welcher Position Sie gewöhnlich spielen. Auch der Abstand zwischen Boden und Handgelenk spielt eine Rolle. Es gibt Schläger mit Standard-Längen wie 86 oder 89 Zentimeter. Einige Golfer nutzen auch eigens angefertigte Modelle mit Längen von bis zu anderthalb Metern.

Um die optimale Länge auszuwählen, empfiehlt sich ein Gespräch mit einem Fachhändler. Fortgeschrittene Spieler, die den Putt bereits größtenteils beherrschen, verlassen sich oftmals auch auf Ihr Gefühl und wissen, mit welcher Schlägerlänge sie sich am wohlsten fühlen.

Probleme durch die falsche Schlägerlänge

Nicht immer ist die erste Wahl der Putterlänge auch die beste. Wenn Sie einen zu langen Schaft wählen, ändert sich die Schlagtechnik. Sie werden zu weit vom Ball entfernt stehen und Ihr eher „unter den Ball“ blicken, anstatt über den Ball, wie es beim Putt eigentlich empfehlenswert ist. Diese Parameter beeinflussen die Bahn des Balls. Ein allzu langer Schaft macht Ihre Haltung unnatürlich – Ihre Ellbogen befinden liegen zu nahe am Körper und Sie können die Pendelbewegung während des Schlags nicht mehr korrekt ausführen.

Ein gut gewählter Putter ermöglicht eine bequeme Körperhaltung

Ebenso falsch ist es, einen zu kurzen Schaft zu wählen. Einige Golfer bevorzugen Mustermodelle für Kinder. Dies ist aber nur bei entsprechenden technischen Fähigkeiten eine Option. Steht der Golfer zu nahe am Ball muss er sich stark bücken und die Spannung im Rücken erhöhen.  In diesem Fall ist ein längerer Putter definitiv angebracht.

Wenn möglich mehrere Modelle testen

Sie werden keinen Putter finden, der für alle Sportler passend ist. Jeder Spieler ist individuell, daher sollte die Wahl eines Schlägers auf Ihrer eigenen Größe, dem Abstand zwischen Händen und Boden sowie dem Neigungswinkel des Rückens während des Schlags basieren. Wenn Sie sich beim Putten wohlfühlen, kann dies darauf hindeuten dass in Ihren Händen der für Sie passende Putter liegt. Bevor Sie einen Putter kaufen, sollten Sie nach Möglichkeit mehrere Modellen testen. Auf diese Weise können Sie sich für die am besten geeignete Option entscheiden, mit der Sie den Ball genau treffen und gute Resultate erzielen können.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.