Entscheidung gefallen: Ryder Cup wird verschoben

Entscheidung gefallen: Ryder Cup wird verschoben

Jetzt ist es offiziell: Der 43. Ryder Cup wurde auf den September 2021 verschoben. Der renommierteste Golf-Mannschaftswettbewerb der Welt sollte ursprünglich vom 25. bis zum 27. September 2020 stattfinden. In den vergangenen Monaten hatte es Diskussionen um eine mögliche Austragung ohne Zuschauer gegeben.

Wie die PGA of America jetzt erklärte, habe die Sicherheit und Gesundheit aller Zuschauer nicht garantiert werden können. „Die Zuschauer, die sowohl das amerikanische als auch das europäische Team anfeuern, sind es, die den Ryder Cup zu einem einzigartigen und aufregenden Event machen“, erklärte CEO Seth Waugh. „Ohne sie zu spielen war keine realistische Option.“

In der Tat war der Ryder Cup immer von großem Zuschauerinteresse geprägt. Bei der letzten Ausgabe 2018 in Frankreich nahmen mehr als 270.000 Menschen teil. Golffans aus über 90 Ländern flogen ein, um das Duell Europa gegen USA zu verfolgen.

Durch die Verschiebung soll verhindert werden, dass der Ryder Cup vor leeren Rängen stattfindet.

Die Verschiebung ändert den Rhythmus des Ryder Cups und stellt wieder um auf die ursprüngliche Abfolge. Das nächste Duell findet 2023 statt. Der Ryder Cup fand früher immer in ungeraden Jahren statt. Dies änderte sich nach den Terroranschlägen vom 11. September in New York.

Kritik: McGinley sieht kommerzielles Kalkül

Paul McGinley der schon seit 2002 auf der PGA European Tour spielt und das europäische Team bereits als Kapitän in den Ryder Cup führte, ist der Ansicht, dass die Veranstalter das Turnier aus kommerzieller Sicht verschoben haben. Der Grund dafür sei das Jubiläumsjahr 2027. Dem britischen Express gegenüber äußerte sich McGinley deutlich.

„Das 100-jährige Jubiläum 2027 ist bedeutsamer als 2026 und das 99. Jahr. Ich denke auch, dass die Besitzer des Ryder Cup sehr daran interessiert waren, 2027 als Datum zu bekommen.“, so McGinley.

„Obwohl es nächstes Jahr zu Konflikten mit den Olympischen Spielen kommen wird, wird es danach nicht mehr mit den Olympischen Spielen kollidieren, und ich denke, das ist aus kommerzieller Sicht ziemlich bedeutsam.“

Tickets weiterhin Gültig

Tickets für den Ryder Cup 2020, die über rydercup.com gekauft wurden, sind automatisch am entsprechenden Datum im Jahr 2021 gültig. Die genauen Einzelheiten folgen in den kommenden Monaten.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.