Bei den Aberdeen Standard Investments Scottish Open konnte sich Aaron Rai am finalen Sonntag gegen Tommy Fleetwood durchsetzen. Die Konkurrenten lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen und mussten daraufhin im Stechen gegeneinander antreten. Das Turnier fand am vergangenen Wochenende im Rahmen der Rolex Series im Renaissance Club im schottischen North Berwick statt.

Mit einer abschließenden 64er-Runde und somit elf unter Par sollte Rai das Turnier am Sonntag als Sieger abschließen. Doch mit einem Birdie am letzten Loch eröffnete Fleetwood die Runden an den Extra-Löchern.

Nach der Zweitplatzierung kommt die Erstplatzierung

Erst vergangene Woche musste sich Rai mit dem zweiten Platz bei der Dubei Duty Free Irish Open vertrösten. In dieser Woche war das Glück auf seiner Seite und er schlug sich im Finale zum Sieger. Der Titel der Scottish Open ist nach der gewonnenen Hong Kong Open 2018 Rais zweiter Triumph auf der European Tour.  

Aaron Rai und Tommy Fleetwood lieferten sich am Finaltag ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Zunächst sah es nach einem verpatzten Loch und einem Vorteil für Fleetwood aus, als Rai den Ball in einen Bunker schlug. Als Fleetwood jedoch drei Anläufe beim Putten benötigte, hatte Rai seinen zweiten European Tour Titel. Somit musste Fleetwood sich am Ende des Tages mit dem zweiten Platz begnügen und seine Durststrecke hält auch nach diesem Turnier weiterhin an. „Es ist Aarons Zeit, Aarons Woche. Er hat letzte Woche großartig gespielt. Ein verdienter Gewinner.“, betonte Fleetwood im Interview nach dem Turnier.

Einstieg in die Top 100 der Welt

Rai ist nach seinem Triumph nun unter den Top 5 in den Race to Dubai Rankings und den Top 100 der Welt. Mit nur einem Schlag weniger als Rai und Fleetwood liegt Robert Rock auf dem dritten Platz. Damit ist das englische Trio an der Spitze komplett.

Vom 08. bis 11. Oktober 2020 werden die Profis der European Tour auf der BMW PGA Championship gegeneinander antreten. Namhafte Spieler wie Martin Kaymer, Ian Poulter und Lee Westwood kämpfen im Wentworth Club in London um die begehrte Trophäe. Die BMW PGA Championship ist das dritte Event der Rolex Series im Zuge des Race to Dubai.

Fotos: European Tour

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.