PGA Tour: Neue Saison startet mit Safeway Open

PGA Tour: Neue Saison startet mit Safeway Open

Nachdem die Tour Championship vergangene Woche die Saison der PGA Tour beendete, beginnt am kommenden Wochenende bereits die nächste Spielzeit. Die Terminänderungen im Zuge der Corona-Pandemie machen es möglich. Auf einen guten Start in die neue Saison hoffen die Golfer bei der Safeway Open in Kalifornien.

Hinsichtlich der aktuellen Situation wurden einige Turniere der zurückliegenden Saison nach hinten verschoben. Deshalb knüpft die neue Saison nun ohne größere Pause an. Mit der Safeway Open vom 10. bis 13. September 2020 startet die höchstdotierte Tour im Golfsport wieder durch.

Kein Titelverteidiger beim ersten Turnier der Saison

Das erste Turnier der neuen PGA Tour-Saison muss ohne Titelverteidiger auskommen. Cameron Champ gewann im vergangenen Jahr die Safeway Open, ist in diesem Jahr jedoch nicht auf dem Teilnehmerfeld zu sehen. Eine Woche vor der US Open spart der US-Amerikaner sich wohl lieber seine Kräfte für das populäre Major.

Major-Sieger Jordan Spieth nimmt an der Safeway Open teil.

Mit Phil Mickelson, Jordan Spieth und Sergio Garcia ist das Feld mit Major-Siegern besetzt, die um die Trophäe spielen wollen. Zudem können sich die Fans unter anderem auf namhafte Golfer wie Shane Lowry, Jim Furyk und Jimmy Walker freuen. Auch der zweifache Safeway-Open-Sieger Brendan Steele nimmt in diesem Jahr an dem Turnier teil. Insgesamt 23 PGA Tour-Gewinner der zwei letzten Saisons sind am kommenden Wochenende zu sehen.

PGA Tour weiterhin ohne Zuschauer

Im Juli verkündete die PGA Tour, dass der Rest der Saison aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden werde. Wie viele Turniere noch unter der Situation leiden werden, ist aktuell offen. Auch die Safeway Open wird in diesem Jahr ohne Publikum ausgetragen. Dies verkündeten die Verantwortlichen bereits im Juni.

Bei den US Open werden die Spieler vom 17. bis 20. September ebenfalls ohne die Unterstützung der Zuschauer auskommen müssen. Da die Zahlen aktuell wieder steigen, werden wohl auch in naher Zukunft erst einmal keine Fans zu den Turnieren zugelassen werden.

Fotos: Getty

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.