Und schon wieder macht Tiger Woods Schlagzeilen mit seinen Rückenproblemen. Erst im vergangenen Jahr legte die Golf-Legende eine fünfmonatige Golf-Pause ein, um seine Rückenverletzungen auszukurieren und fit in die zweite Hälfte des Jahres zu starten. Nun musste sich der Golfer einer fünften Rückenoperation unterziehen.

Grund dafür: Ein zusammengedrücktes Bandscheibenfragment drückte auf einen Nerv und musste in einer Operation behandelt werden. Laut den Ärzten sei die Mikrodiskektomie gut verlaufen und der Golf-Star befinde sich bereits auf dem Weg der Besserung. Schon im Dezember klagte Woods über starke Schmerzen und nutzte den Jahreswechsel und die Tour-Pause nun für die Operation und Regeneration.

Diese wird allerdings noch etwas dauern, weshalb der Golfer bei den nächsten Turnieren nicht an den Start gehen wird. Dennoch wird er als Gastgeber beim Genesis Invitational im Riviera Country Club dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.